Warenkorb

Duo Couleur

 

 

 

Anna Amalia Bockemühl (Violine)

 

Aaron Schröer (Violoncello)

 

 

 

Anna Amalia Bockemühl, 2001 in Stuttgart geboren, erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von 5 Jahren. Seit 2009 wurde sie von Simone Riniker-Maier, später auch im Rahmen der Begabtenförderung und Studienvorbereitenden Ausbildung der Stuttgarter Musikschule, unterrichtet und erhielt seit 2020 Unterricht bei Gabriele Turck (SWR Symphonieorchester). Seit dem Sommersemester 2021 studiert Anna in der Violinklasse von Prof. Heime Müller an der Musikhochschule Lübeck. Anna ist mehrfach 1. Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend Musiziert“, erhielt 2018 im Ensemble einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben und im selben Jahr den WDR3 - Klassikpreis. 2022 erhielt sie das Vollstipendium des Erben Music Festivals München (Klasse Prof. Erik Schumann). 2016 - 2021 war sie Mitglied und Konzertmeisterin des Jungen Kammerorchesters Stuttgart und Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg. Im November 2021 wurde Anna Mitglied der Violinengruppe der Jungen Deutschen Philharmonie und im Juni 2022 Akademistin des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. 

 

Aaron Schröer wurde 2001 in eine Musikerfamilie geboren und erhielt mit sechs Jahren seinen ersten Violoncellounterricht. Im Alter von 14 Jahren wurde er Jungstudent bei Prof. Matias de Oliveira Pinto, seit dem Wintersemester 2020/21 studiert er im Bachelor bei Prof. Troels Svane an der Musikhochschule Lübeck. Aaron ist mehrfacher 1. Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend-Musiziert“ und gewann den 2. Preis beim 9. Internationalen David Popper Cellowettbewerb in Ungarn. Aaron ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben, welche ihm als Preisträger des 29. Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds großzügigerweise ein Violoncello von Frank Ravatin, Vannes 2013, zur Verfügung stellt. Von 2016 bis 2021 war Aaron Mitglied und Solocellist in der Deutschen Streicherphilharmonie und wurde 2022 in die Cellogruppe der Jungen Deutschen Philharmonie aufgenommen. 

 

Anna und Aaron verbindet die große Liebe zur Kammermusik, der sie beide schon seit jüngster Kindheit nachgehen. Seit Beginn ihrer gemeinsamen Studienzeit, spielten und spielen sie in diversen Kammermusikkonstellationen zusammen. Besonders reizvoll an der Besetzung des Streichduos finden die beiden die dialogische und intime Kommunikation zwischen der Geige und dem Cello sowie die herausragende Vielfalt de Duo-Literatur. 

 

Dieses Interesse führt die beiden im WS 2022/23 auch in das Projekt MusikERkennen (Förderergesellschaft MHL), in dessen Rahmen das moderierte Themenkonzert „Grenzen überschreiten – Menschen vereinen“ entsteht. 

 

Weitere Informationen?

.... zum Kontaktformular

 

Studierende und Veranstalter können sich hier online anmelden:

Empfehlen Sie diese Seite auf: