Warenkorb

MusikERkennen – ein schöner Start ins Jahr 2023!

Atemberaubend

 

…so fasste Svea-Regine Feldhoff in den Lübecker Nachrichten ihre Eindrücke zusammen, mit denen sie am 15. 1. 2022 abends aus dem Debütkonzert des Duos ventidue (Susanna De Secondi und Elias Opferkuch) das ZKFL verlassen hatte. Und in der Tat, sie spricht den Zuhörerinnen und Zuhörern, die trotz oder auch dank des schlechten Wetters so zahlreich gekommen waren, aus dem Herzen und auch uns, dem Team von MusikERkennen. Den beiden Studierenden, gerade erst im Possehlwettbewerb prämiert, lief bester Ruf voraus. Dass Susanna de Secondi und Elias Opferkuch diesem in ihrem Themenkonzert „A quatre mains“ voll und ganz entsprachen, zeigte der kaum enden wollende Applaus. Mit Bearbeitungen aus Kantaten von Bach, der Sonate KV 521 von Mozart, dem Divertissement à la hongroise von Schubert und der Rhapsodie Nr. 2 von Liszt kamen markante Stücke aus der Literatur für Klavier zu vier Händen kamen zu Gehör und auch in der Moderation wurde einmal mehr deutlich, wieviel Einfühlsamkeit, Toleranz und gegenseitiges Aufeinanderhören zu gelingendem Vierhändigspiel dazu gehören! 

 

Wir freuen uns auf viele weitere Debütkonzerte im ZKFL in diesem Jahr. Mehrere neue Ensembles haben sich angemeldet und sind dabei, ihre Themen vorzubereiten. Den derzeitig großen Zuspruch verdanken wir sicherlich der Tatsache, dass die Pandemie endlich zu Ende kommt. Ganz konkret aber verdanken wir ihn vor allem dem Gespräch mit dem Vizekanzler der MHL Oliver Korte, der tatkräftig innerhalb der Hochschule über das Projekt MusikERkennen informiert und Studierende zur Bewerbung angeregt hat.

 

Es lohnt sich, unsere Termine, Rundbriefe und Ankündigungen in der Presse im Auge zu behalten!

 

Weitere Informationen?

.... zum Kontaktformular

 

Studierende und Veranstalter können sich hier online anmelden:

Empfehlen Sie diese Seite auf: