Warenkorb

ClariNoir

 

Ivo Ruf, Klarinette

 

Nikolai Gast, Klarinette

 

Ilja Ruf, Klarinette und Klavier

 

 

 

Mozart on the Road

 

Improvisationen und Werke von:
Ilja Ruf, Robert Schumann, Astor Piazolla u. a.

 

Man stelle sich einmal vor, Mozart lebte heute noch. Wo würde er musizieren und viel wichtiger: Welche Musik würde er spielen? Dieser Frage gehen die drei jugendlichen Klarinettisten auf den Grund und bereisen mit Mozart die Musikmetropolen unserer Welt. Von Wien bis New York, von Buenos Aires nach Odessa. ClariNoir überschreitet spielerisch jegliche Genregrenzen und verbindet gekonnt und oft übergangslos Klassik mit Jazz, Klezmer und vielem mehr. Ob im Jazzclub oder im Konzertsaal – natürlich mischt sich immer wieder das Genie Mozarts in das Programm

 

Das Trio ClariNoir zieht mit Wolfgang Amadeus Mozart über die Straßen, durch Länder und Metropolen, von Wien bis Los Angeles, von New York bis Odessa und lädt das jugendliche Genie ein, die Musik unserer Zeit kennenzulernen. Natürlich mischt er sich musikalisch zwischendurch immer wieder mal ein! Ivo und Ilja Ruf gründeten gemeinsam mit Nikolai Gast im Herbst 2013 das Klarinettentrio Clamor Hospes und besuchten im Januar 2014 den Nordland Kammermusikkurs in Rendsburg. Nach Erfolgen beim Regional- und Landeswettbewerb Jugend Musiziert gewann das junge Trio bei einem Preisträgerkonzert in Norderstedt im April 2014 den „Hamburg Airport Publikumspreis“. Beim anschließenden Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Juni 2014 erhielt das Ensemble einen ersten Preis mit Höchstpunktzahl. Aufgrund dieses Erfolges wurden die jungen Musiker im September 2014 zu den Jugend Musiziert Sonderwettbewerben (WESPE) Klassikpreis Münster und Zeitgenössische Musik Neubrandenburg eingeladen. Ende 2014 gaben sich die jungen Musiker einen neuen Namen: „Trio ClariNoir“. Zu Beginn des neuen Jahres präsentierten sie Ausschnitte aus ihrem neuen Programm in verschiedenen Konzerten, z.B. im Kloster Cismar und im NDR-Rundfunkgottesdienst aus St. Jakobi. Sie erweiterten ihr Repertoire auf Konzertlänge und präsentierten nun ihr erstes abendfüllendes Programm von Klassik bis Klezmer, Tango, Swing, Filmmusik und Neuer Musik. „Ein weiterer Höhepunkt des an Höhepunkten reichen Abends war der Auftritt des Trios ClariNoir. Wie die drei Schüler …das Adagio …spielten, war von einer Intensität und Schönheit, die zu Tränen rührte. Ihren Mozart kennen die drei Musiker genau, sie machen mit ihm eine Weltreise quer durch die Weltmusik.“ (Lübecker Nachrichten, 17.09.2015)

 

Weitere Informationen?

.... zum Kontaktformular

 

Studierende und Veranstalter können sich hier online anmelden:

Empfehlen Sie diese Seite auf: